Artikel » Die Truppe » Hilgendorffpokal 2012 in Eutin Artikel-Infos
   

Hilgendorffpokal 2012 in Eutin
22.06.2012 von wolfgang1306

Der Hilgendorff-Pokal wurde im Jahr 2000 zu einem festen Wettbewerb innerhalb des Bataillons. Hintergründe, warum dieser Pokal Jahr für Jahr im Fokus steht und wo die Wurzeln der Entstehung liegen, wollen wir ein wenig näher beleuchten.
Die Entstehung und der Gedanke
Hubertus Hilgendorff war als Zugführer in der 3. Kompanie tätig. Sowohl als Spähtrupp-führer auf dem Spz-Luchs und als engagierter leitender Ausbilder verschiedener Boeselagermannschaften, war er eine feste Säule im Bataillon. Als im Zuge der ersten Auslandseinsätze der Bundes-wehr der Pokalwettbewerb Boeselager gestrichen wurde, entstand in Eutin der Gedanke, einen internen Wettbewerb auf Ebene der Spähtruppführer einzurichten.

Eine Kontinuität konnte im ersten Schritt noch nicht erreicht werden. Der zweite Anlauf entstand über ein Gespräch, zwischen dem, auf mittlerweile neuem Dienstposten (Mobilmachungsfeldwebel Gerät - MobFwGer)) versetzten Stabsfeldwebel Hilgendorff und dem Kommandeur Oberstleutnant Georg Maeker.
Hilgendorff berichtete in dieser Unterredung vom dem Grundgedanken des Wettbewerbs auf Basis der Boeselagergrundsätze innerhalb des Bataillons. Oberstleutnant Maeker reflektierte diesen Wunsch und beauftragte den Stabsfeldwebel zur Reakti-vierung des Wettbewerbs. Zu diesem Zeitpunkt war der Name Hilgendorff-Pokal noch nicht geboren. Durch den tragischen und tödlichen Unfall des Hubertus Hilgendorff versprach der Bataillionskommandeur Maeker bei der Beisetzung, dem Verstorbenen durch die Grün-dung des „Hilgendorff-Pokal-Wettbewerbs“ eine stete Er-innerung zu widmen. Als Patin des ersten offiziellen Wett-kampfes stand die Frau des Verstorbenen dem Bataillon zur Seite. Kleine Rückschläge und Verzerrungen wurden im Nach-gang der Jahre bereinigt und seit vielen Jahren ist dieser Pokalwettbwerb in Verbindung mit dem Feldgottesdienst und der Grillveranstaltung der Kameradschaft zu einer festen und wiederkehrenden Ein-richtung geworden.

Der aktuelle Film Hilgendorff-Pokal 2012 aus Eutin ist nun online erreichbar:
http://www.youtube.com/watch?v=l-8Ef4bw-EQ&feature=plcp


Alle weiteren Infos unter: http://www.deraufklaerer.de


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Artikel empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
 
Seitenanfang nach oben