Artikel » News » "Aufklärung spart Blut" - Heeresaufklärer bilden Peschmerga aus Artikel-Infos
   

"Aufklärung spart Blut" - Heeresaufklärer bilden Peschmerga aus
01.03.2016 von w.schmid

Seit dem 22. Februar 2016 werden unter Leitung der Heeresaufklärungstruppe Offiziere der kurdischen Peschmerga am Ausbildungszentrum in Munster ausgebildet. Im Mittelpunkt der Ausbildung steht die Aufklärung gegnerischer Einheiten. Mit Hilfe einfacher technischer Hilfsmittel lernen die teilnehmenden ausländischen Offiziere, Informationen über den Gegner zu gewinnen und für weitere militärische Operationen auszuwerten. Nach dem Ende des Lehrgangs am 6. März sollen sie die gewonnenen Erkenntnisse als Multiplikatoren im Irak weitergeben.

Link zu einem Video-Beitrag der FAZ:
http://www.faz.net/aktuell/politik/munster-peschmerga-trainieren-in-deutschland-fuer-krieg-gegen-is-14100794.html

Angesichts der zunehmenden Bedrohung durch den IS werden in Deutschland die Kurden und Iraker speziell auf den Gebieten Aufklärung, Panzerabwehr und Kampfmittelbeseitigung geschult. Zusätzlich leistet die seit 2014 durchgeführte Ausbildung im Nordirak weiterhin einen wesentlichen Beitrag zur Bekämpfung des „Islamischen Staat“.

Das Deutsche Heer will sich künftig noch stärker im Kampf gegen den „Islamischen Staat“ (IS) engagieren. Deshalb wird noch in diesem Jahr 2016 die Ausbildung kurdischer und irakischer Sicherheitskräfte erhöht und in ihrem Spektrum erheblich erweitert, so die Bundeswehr.

Quelle: Kampf gegen den internationalen Terrorismus: Das Deutsche Heer bildet verstärkt kurdische und irakische
Sicherheitskräfte aus. Pressemelung des PIZ Heer, 25.2.2016.


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Artikel empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
 
Seitenanfang nach oben