Artikel » Technik » Aufklärungsdrohne KZO Artikel-Infos
   

Aufklärungsdrohne KZO
06.11.2005 von w.schmid

Die Drohne KZO (Kleinfluggerät für Zielortung / früher: Brevel) ist eine unbemannte Aufklärungsdrohne. Die Drohne ist allwetterfähig und liefert bewegte Bilder in Echtzeit - dank einer Wärmebildkamera auch nachts.
Foto: KZO im Starter. Foto: Dr. W. Wagner

Für die Entwicklung haben sich die Firmen STN-Atlas, Dynamit-Nobel und French/UK Matra BAe Dynamics zum Kosortium GIE Eurodrone zusammengeschlossen. Die Entwicklung wurde zu 60% von Deutschland und zu 40% von Frankreich Ende der 90er Jahre finanziert.

Die Serienfertigung der Drohne wurde vom Bundestags 2001 beschlossen. Geplant ist die Beschaffung von 6 Gesamtsystemen. Jedes System besteht aus 2 Bodenanlagen, 5 Bergungsanlagen und 10 Drohnen. Der Gesamtpreispreis beläuft sich auf ca. 275 Millionen Euro. Das erste System wurde im November 2005 der Truppe übergeben.

Die Drohne wird von einem Startfahrzeug aus einem Behälter mittels Booster abgeschossen. Die Landung erfolgt mit Hilfe eines Fallschirm- und Dämpfungssystems, welches mit Airbags arbeitet.

Der Kurs der Drohne ist vorprogrammiert, kann aber auch während des Fluges von der Bodenkontrollstation per Funk geändert werden.


KZO
Technische Daten


  • Länge: 2,30 m
  • Spannweite: 3,40 m
  • Höhe: 0,91 m
  • max. Abflugmasse: 161 kg
  • Geschwindigkeit: 120-180 km/h
  • Aufklärungsflughöhe: 800 - 2.500 m
  • Dienstgipfelhöhe: 3.500 m
  • Aufklärungsreichweite mit Störer: 65 km
  • Aufklärungsreichweite ohne Störer: 100 km
  • mindest Einsatzdauer: 3,5 h
  • maximale Einsatzdauer: 6 h
  • Aufklärungssensorik: Wärmebildkamera vom Typ Zeiss "Ophelius" mit 8-fach Zoom


    Komponenten des Gesamtsystems

  • Startfahrzeug (Mercedes LKW 5t)
  • Bergefahrzeug
  • Instandsetzungsfahrzeug
  • Antennenmastfahrzeug
  • Bodenkontrollstation
  • Drohne

  • Druckansicht   druckbare Version anzeigen
    Seite empfehlen   Artikel empfehlen
    0 Kommentar(e)   kommentieren
     
    Wertung ø 1,00
    1 Stimme(n)
    Seitenanfang nach oben