Artikel » Technik » Die Bodensensorausstattung BSA Artikel-Infos
  Seite: 1 2  

Die Bodensensorausstattung BSA
05.11.2005 von w.schmid

Stationäre Sensoren wie die Bodensensorausstattung (BSA) werden in der Überwachung von Räumen und im Versteck eingesetzt, um über einen längeren Zeitraum markante Geländepunkte, wichtige Straßen oder Durchlässe zu überwachen.

Die BSA soll zur Überwachung von Fahrzeugbewegungen auf Straßen, Wegen sowie an Geländepunkten mit besonderer Bedeutung dienen. Sie entdeckt selbstständig Fahrzeuge und meldet ihre Anzahl, Geschwindigkeit und Bewegungsrichtung. Zudem identifiziert sie die gängigen Typen der Kampf- und Kampfunterstützungsfahrzeuge. Die ersten Bodensensorausstattungen konnten im Jahr 2003 ausgeliefert werden.

Pro Spähtrupp wird eine BSA, verteilt auf beide Fahrzeuge, mitgeführt.


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Artikel empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
 
Seite: 1 2 Seitenanfang nach oben