Luftlandeaufklärungskompanie 260

Die zur Luftlandebrigade 1 gehörende Luftlandeaufklärungskompanie 260 ist im saarländischen Lebach stationiert. Die Luftlandeaufklärungskompanie 260 ist Teil der in Saarlouis ansässigen Luftlandebrigade 1 und gehört zur Division Schnelle Kräfte. Die Luftlandeaufklärungskompanie 260 umfasst rund 258 Soldaten. 

Die Luftlandeaufklärungskompanie 260 ging am 4. April 2004 aus der Panzeraufklärungskompanie 120 in Ebern hervor. Zu diesem Zeitpunkt war die Kompanie zwar der 10. Panzerdivision unterstellt, für Ausbildungs- und Übungsvorhaben war die Kompanie jedoch der Division Spezielle Operationen unterstellt. Erste Erfahrungen mit der Fallschirmjägertruppe sammelte die Kompanie im Zuge diverser Übungen, wie COLIBRI oder „Schneller Adler“. 2006 erfolgte dann der Unterstellungswechsel zur Luftlandebrigade 26 und der Umzug nach Zweibrücken. Regelmäßig sind Soldaten der Kompanie in den verschieden Einsatzgebieten der Bundeswehr aufgrund ihrer Fachexpertise gefragt und vertreten.

 

Gliederung

Kompanieführungsgruppe
Versorgungsgruppe
Technische Gruppe
Fernmeldegruppe

Luftlandespähzug
I. Fernspähzug
II. Fernspähzug
Technischer Aufklärungszug
Drohnenzug
Feldnachrichtenzug

 

Der Kompaniechef wird bei der Führung und Ausbildung seiner Kompanie durch die sogenannte Kompanieführungsgruppe unterstützt. Zur logistischen Unterstützung verfügt die Kompanie über Versorgungs-, Instandsetzungs- und Fernmeldeelemente.

Der Luftlandespähzug führt mit dem Aufklärungsfahrzeug WIESEL 1 die Spähaufklärung durch. Zwei Spähzüge sammeln Informationen durch Fernspähaufklärung für die taktische und operative Führungsebene.

Der technische Aufklärungszug verfügt über das Bodenradarsystem BOR-A sowie über die „Abbildende Luftgestützte Aufklärungs-Drohne Im Nahbereich“ ALADIN und MIKADO (Mikro-Aufklärungsdrohne im Ortsbereich).

Dem Drohnenzug gelingt die Aufklärung mit Hilfe des unbemannten Luftfahrzeuges LUNA (Luftgestützte Unbemannte Nahaufklärungs-Ausstattung).

Der Feldnachrichtenzug gewinnt Informationen durch zielorientierte Gespräche mit der Bevölkerung sowie der Beobachtung von Personen und Objekten.

 

Luftlandeaufklärungskompanie 260
Graf-Haeseler-Kaserne
Dillinger Straße 9
66822 Lebach

 

Über

Herausgeber der Webseite www.pzaufkl.de. PzAufklAusbKp 3/2, 3. PzAufklKp 2, BrigSpz 5, diverse Wehrübungen. Letzter Dienstgrad: Olt d.R. (vorl.)

Veröffentlicht in Uncategorized Getagged mit: , , , , ,